Kanutour Rundkurs

Kanutour Rundkurs

Paddelzeit: ca. 5,5 Stunden, geeignet als Tagestour

Tour: Kanu-Verleih – Neuengammer Durchstich – Gose-Elbe – Dove-Elbe – Kanu-Verleih
Tipp: Fernglas und Kamera, ggf. Badesachen mitnehmen
WPExplorer

Sie beginnen Ihre Tagestour an unserem Bootsanleger und paddeln stromabwärts. Nach ca. 100m biegen Sie links in den Neuengammer Durchstich. Der Neuengammer Durchstich steht unter Naturschutz und darf zum Schutze der Tierwelt zwischen dem 15.04 – 15.06. nicht befahren werden. Nach der Brutzeit erleben Sie hier pure Natur. Völlig entspannt lassen Sie Ihr Boot im seichten Gewässer durch den mit vielen Seerosen bewachsenen künstlichen, flachen Kanal gleiten. Dieser Wasserweg ist umsäumt von Bäumen, Gräsern und Sträuchern. Sie können hier eine Vielzahl von Vögeln wie den Haubentaucher, verschiedene Entenarten und den Eisvogel in seinem natürlichen Lebensraum beobachten. Mit etwas Glück sehen Sie auch eine Bisamratte oder einen Otter. Es lohnt sich daher ein Fernglas und die Kamera mitzunehmen.

Nachdem Sie die Hälfte des Kanals hinter sich gelassen haben, lichtet sich der Uferbewuchs. Sie paddeln nun entlang von Wiesen, Rinderweiden und Pferdekoppeln, über denen Bussarde und Milane kreisen.

Nach ca einer Stunde mündet der Durchstich in die Gose-Elbe. Bitte biegen Sie rechts auf die Gose-Elbe ein. Auf ihr sind keine Motorboote erlaubt. So können Sie entspannt bis zur „Reit“, einem großen Naturschutzgebiet in erster Linie wegen seiner Bedeutung als Brut- und Rastgebiet mitteleuropäischer Sing- und Zugvögel, paddeln. Durchqueren Sie die geöffnete Reitschleuse. Da diese nicht mehr zur Wasserregulierung benutzt wird, steht sie offen. Weiter gelangen Sie auf die Dove-Elbe. Es gibt zwei Möglichkeiten für eine ausgiebige Rast:

  1.  Sie fahren nach links zum Fährhaus Tatenberg. Dort können Sie sich stärken und treten anschließend den Rückweg zum Kanu-Verleih-Hamburg an.
  2. Sie biegen an der Gose-Elbe-Mündung nach rechts und paddeln hinter der Regattastrecke an den Strandabschnitt Tatenberger Bucht. Hier können Sie baden und relaxen, wenn Sie an Ihre Badesachen gedacht haben.

Zurück paddeln Sie die Dove-Elbe stromaufwärts am Olympiastützpunkt vorbei. Sie sehen auf Ihrem Rückweg, nach ca. einer Stunde Paddelzeit die alte Allermöher Werft, am Ufer vertäute Hausboote und die alte Reitbrooker Mühle aus dem Jahr 1870. Nun fahren Sie an der Krapphofschleuse vorbei und erreichen wieder unsere Anlegestelle.

Im Biergarten können Sie Ihren Tag gemütlich ausklingen lassen.